Blaumacher

TV-Serie, schwarzhumoriges Drama

"Mein Leben ist so flach; wenn ich geradeaus schaue, kann ich meinen eigenen Grabstein sehen.“
Frank Sporbert im Sommer 2017

Es ist Sommer in einem schicken Vorort. Mittvierziger Frank trifft auf seine 19-jährige Nachbarin Sascha. Beide sind mit ihrem Leben höchst unzufrieden und suchen nach Auswegen.

Frank Sporbert ist verheiratet, Vater zweier Kinder und führt ein mittelständisches Familienunternehmen. Alles scheint perfekt, doch hinter der makellosen Fassade mit schickem Einfamilienhaus und teurem SUV gibt es Risse. Seine Frau Carmen betrügt ihn schon seit geraumer Zeit mit ihrem Fitnesstrainer und für seine pubertierenden Kinder Becky und Max ist er mehr Geldautomat als väterliche Autorität und Ratgeber. Selbst in seiner eigenen Firma scheint er überflüssig: Seine Mitarbeiter schließen große Geschäfte ohne ihn ab und merken nicht einmal, wenn er fehlt.

Frank fühlt sich leer und perspektivlos. Er will ausbrechen, alles hinter sich lassen, selbst wenn die Lösung das Jagdgewehr im Keller sein könnte. In diesem Chaos, das er sein Leben nennt, steht plötzlich die Nachbarstochter Sascha Decker vor der Tür. Kaum halb so alt wie Frank, fühlt sie sich genauso leer und verloren. Das Leben, das ihre Eltern für sie vorbestimmt haben, möchte sie keinesfalls leben. Die Tochter wohlhabender Eltern könnte alles haben, wonach ihr der Sinn steht, sie möchte aber nur eines – wahrgenommen werden.

Status
Genre TV-Serie, schwarzhumoriges Drama
Premiere ab 7.6.2017
Sender ZDFneo
Redaktion Karina Ulitzsch
Darsteller Marc Ben Puch, Laura Berlin, Lisa Martinek, Josef Heynert, Hans-Peter Hallwachs, Fabian Busch, Runa Greiner, Jannis Schmidt
Buch Bernd Lange (Creator/Headwriter), Sebastian Heeg, Valentina Brüning
Regie Pia Strietmann (E1-3), Maurice Hübner (E4-6)
Kamera Eeva Fleig
Szenenbild Martin Schreiber
Kostüme Cornelia Streiter
Cutter Julia Oehring
Musik Martina Eisenreich
Casting Karen Wendland