Dreamtool setzt auf Kino und NRW

Dreamtool setzt auf Kino und NRW

14.01.2015, Pressemitteilung

 

Produzent Jürgen Schuster baut neuen Standort in Köln auf

München, 14. Januar 2015. Die Münchner Produktionsfirma Dreamtool setzt auf NRW und wird mit ihrem neuen Geschäftsführer Jürgen Schuster einen Standort in Köln aufbauen. Ziel ist es, an der Seite der Dreamtool-Gründer Stefan Raiser und Felix Zackor neben Fernsehproduktionen verstärkt hochwertige Kinoprojekte zu realisieren. Zu den ersten Projekten gehört die mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Kinderbuchreihe „Kurzhosengang“ des SPIEGEL-Bestseller-Autors Zoran Drvenkar. Außerdem hat sich Dreamtool die Rechte an Tanya Stewners millionenfach verkaufter Kinderbuchreihe „Liliane Susewind“ gesichert. Bereits im Mai 2014 konnten Raiser und Zackor die erfahrene Kinoproduzentin Maike Haas verpflichten.

Dreamtool ist Teil der Unternehmensgruppe von Jan Mojto, dessen Beta Film die Mehrheit an der Produktionsfirma übernimmt.

Jürgen Schuster: „Ich habe in vielen Gesprächen mit Stefan Raiser und Felix Zackor eine große kreative Energie und Übereinstimmung in Bezug auf die künftige Ausrichtung der Firma Dreamtool erfahren. Ich freue mich schon sehr, unsere Visionen gemeinsam umzusetzen.“

Stefan Raiser: „Jürgens Begeisterungsfähigkeit und Knowhow sind schlicht mitreißend – beste Voraussetzungen, um mit unserem Unternehmen den nächsten Schritt zu machen.“ Felix Zackor betont: „NRW war und ist für uns stets ein erstklassiger Partner, und mit Jürgen Schuster haben wir jetzt den bestmöglichen Mann für unsere Expansionspläne gefunden.“

Jan Mojto: „Das kreative und innovationsfreudige Team rund um Stefan Raiser und Felix Zackor erhält mit Jürgen Schuster Unterstützung durch einen sehr erfahrenen Branchenkenner und Produzenten. Das Unternehmen ist damit hervorragend aufgestellt, um aus Deutschland heraus hochwertige, international wettbewerbsfähige Produktionen zu realisieren.“

Jürgen Schuster, der auch als Gesellschafter der Dreamtool fungiert, war zuvor viele Jahre bei teamWorx und UFA-Cinema als Produzent und Geschäftsführer tätig, danach in dieser Funktion bei Zeitsprung Pictures in Köln. Außerdem ist er Berater der Beta Film. Er zeichnete als Produzent gemeinsam mit Nico Hofmann für so renommierte TV-Events wie „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Mogadischu“, „Die Flucht“, „Hindenburg“ und „Laconia“ ebenso verantwortlich wie für die Kinoproduktionen „Hanni & Nanni“, „Die Teufelskicker“ und „Wir wollten aufs Meer“.

Über Dreamtool:
Die Münchner Produktionsfirma hat sich seit Gründung 2001 vor allem durch hochbudgetierte, kommerzielle TV-Events einen Namen gemacht. Bereits der erste Film, die Mehrgenerationen-Komödie „Mein erster Freund, Mutter und ich“ wurde unter anderem mit zwei Deutschen Fernsehpreisen und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Es folgten Popcorn-Events wie „Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen“, „Helden“, „Bermuda-Dreieck Nordsee“ oder „Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer“. Am anderen Ende der Genrevielfalt angesiedelt sind Dramen wie „Schattenkinder“, „Nicht Fisch, nicht Fleisch“ oder zuletzt der Arthouse-Kinofilm „Schwestern“. Dreamtool gehört zur Unternehmensgruppe von Jan Mojto.

Für weitere Informationen und Fotos:
Beta Film Presse, Dorothee Stoewahse
Tel: + 49 89 67346915, + 49 170 63 84 627
www.betafilm.com, press@betafilm.com